Wer sind wir?

Die Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll ist ein sozialpsychiatrischer Träger mit Sitz in Hamburg. 1974 wurde der Freundeskreis Ochsenzoll e.V. von Mitarbeitenden des Krankenhauses Ochsenzoll und Angehörigen der dort behandelten Patientinnen und Patienten gegründet. Aus einem unabhängigen Verein, der zu keiner Zeit wirtschaftlich oder organisatorisch mit dem Krankenhaus verbunden war, hat sich im Laufe der Jahrzehnte eine Organisation unter dem Dach einer Stiftung entwickelt.

Angebote für Menschen mit einer psychischen Erkrankung
Jährlich behandeln, unterstützen und betreuen wir ca. 1.000 Personen mit psychischen Erkrankungen. Die Angebote werden in den Einrichtungen unserer stiftungseigenen auxiliar gGmbH erbracht und erstrecken sich auf folgende Bereiche:

Wir unterstützen darin, Vertrauen in sich selbst zu fassen, vorhandene Fähigkeiten weiter zu entwickeln und eine Perspektive für die Zukunft zu gewinnen. Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit und eine hohe Fachlichkeit prägen unsere Arbeit im Besonderen.

Fachlich kooperieren wir mit vielen anderen Dienstleistern und Verbänden, um die Betreuung und Unterstützung für Menschen mit einer psychischen Erkrankung zu verbessern oder den fachlichen Austausch und Fortbildung zu optimieren. Eine Übersicht über unsere Kooperationen finden Sie hier.


Soziales Engagement
Zusätzlich zu den sozialpsychiatrischen Dienstleistungen der auxiliar gGmbH sind wir mit stiftungseigenen Spendenprojekten in verschiedenen Bereichen aktiv.