Abendcafé wird zum Juli 2017 beendet

Seit Dezember 2011 betreiben wir das spendenfinanzierte Projekt Abendcafé im Bürgerhaus Barmbek. Eingeladen sind Menschen, die sich am Sonntagnachmittag einsam fühlen oder einen professionellen Ansprechpartner im Rahmen einer seelischen Krisensituation suchen. Mit dem Abendcafé bieten wir eine Mischung aus Gruppensituation im Cafébetrieb und davon abgetrennt therapeutischen Einzelgesprächen mit einem ausgebildeten Psychotherapeuten.

In den Jahren des Betreibens haben wir viele positive Rückmeldungen bekommen, dass gerade das Angebot am Sonntagnachmittag für viele allein lebende und sich einsam fühlende Menschen hilfreich ist. Es wurde sowohl der Gruppenanschluss gesucht als auch die Unterstützung in den therapeutischen Angeboten. Das Bürgerhaus Barmbek hat uns die ganze Zeit sehr unterstützt.

In den letzten Monaten ist uns jedoch aufgefallen, dass insbesondere die therapeutischen Einzelgespräche für Menschen in seelischen Notfallsituationen immer weniger nachgefragt wurden. Die Bereitstellung eines dafür ausgebildeten Mitarbeitenden macht aber den größten Teil unserer spendenfinanzierten Kosten aus. Die Teilnahme von neuen Personen am Cafébetrieb selbst reduzierte sich auch. Da wir verantwortungsvoll mit den Spenden umgehen möchten, haben wir uns entschlossen, unser Angebot zur Jahresmitte einzustellen. Wir gehen davon aus, dass der Cafébetrieb selbst auch über das Bürgerhaus weiterbetrieben werden kann.

Wir treten nun in einen Prozess ein, neben unserem spendenfinanzierten Projekt Kinderfreizeit, alternative Projekte zu entwickeln. Darüber halten wir auf dem Laufenden.

Den Mitarbeitenden des Abendcafés danken wir an dieser Stelle noch einmal sehr und tun dies auch bei den Besuchern des Abendcafés, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben.

 

Dr. Stephanie Wuensch

 

 

Hendrikje Seidler
Referentin Unternehmenskommunikation

Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll

Fuhlsbütteler Damm 83 - 85
22335 Hamburg
Tel.: 040  53 32 28 - 14 09
E-Mail: hendrikje.seidler@freundeskreis-ochsenzoll.de


Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE48 2512 0510 0008 4765 01