Spenden

Die Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll möchte die Lebensbedingungen von Menschen mit einer psychischen Erkrankung verbessern und ihnen eine weitgehende Selbständigkeit und Wiedereingliederung in das soziale Leben ermöglichen.

Dieses Ziel verfolgt die Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll mit verschiedenen psychiatrischen Angeboten, die unter der dem Dach der stiftungseigenen auxiliar GmbH erbracht werden.

Dieses Ziel verfolgt sie aber auch mit stiftungseigenen Projekten:

reden! statt schweigen
Unsere jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe mit dem Ziel, über psychische Krankheitsbilder zu informieren, Tabus abzubauen und Mut zu machen.

Kinderfreizeit
Mit diesem Projekt unterstützen wir Familien, in denen ein oder beide Elternteil/e eine psychische Erkrankung haben und zeitgleich auf Transferleistungen angewiesen sind. Mit den Kindern und Jugendlichen aus jenen Familien unternehmen wir verschiedene Aktivitäten und übernehmen die Eintrittsgelder.

Besuchspäckchen

Mit diesem Projekt wenden wir uns an Personen, die einsam sind oder nur das Nötigste zum Leben haben und keine bzw. nur wenig Hilfe erhalten.

Zur Umsetzung dieser Projekte ist die Stiftung auf Spenden angewiesen.

Unser Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE48 2512 0510 0008 4765 01


Gerne stellen wir eine Spendenbescheinigung aus - senden Sie dazu bitte Ihre Anschrift per Mail.

Dr. Stephanie Wuensch
Vorstandsvorsitzende

"Helfen Sie uns, Menschen mit einer psychischen Erkrankung zu helfen. Informieren Sie sich über unsere Stiftungsaktivitäten oder unterstützen Sie uns mit einer Geld- oder Zeitspende"

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns

Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll
Hendrikje Seidler
Fuhlsbütteler Damm 83 - 85
22335 Hamburg
Tel.: 040  53 32 28 - 14 09
E-Mail: hendrikje.seidler@freundeskreis-ochsenzoll.de