Willkommen im Therapiezentrum Psychose & Sucht (TPS)

Das Therapiezentrum Psychose & Sucht (TPS) ist eine stationäre, medizinische Rehabilitationseinrichtung in Hamburg-Bahrenfeld. Wir betreuen und behandeln Menschen, die an einer psychischen Erkrankung und einer Suchterkrankung leiden. Die Dauer der stationären Entwöhnungsbehandlung im TPS beträgt bis zu zehn Monate. Darin enthalten ist die vier Monate dauernde Adaptionsphase, in der es um die Erprobung von selbstverantwortlichem Leben in Einzelappartements geht.  

Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg aus der Suchtmittelabhängigkeit hin zu einer abstinenten Lebensführung und helfen bei der Entaktualisierung Ihrer psychischen Erkrankung mit dem Ziel einer dauerhaften Stabilisierung. 
Wir fördern Sie beim Aufbau einer weitgehend selbstständigen Lebensführung und bei der beruflichen Integration. Dafür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Ziele und die notwendigen Therapieschritte, die in regelmäßigen Abständen überprüft und angepasst werden.  

Während Ihres Aufenthaltes beziehen Sie ein Einzelzimmer mit eigenem Sanitärbereich. 

Kostenträger für die Maßnahme sind die Rentenversicherungen und die Krankenkassen.

Kontakt

Dr. Antje Borchardt

Ärztliche Leiterin, Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

Wolfgang Hacke 
Dipl. Sozialarbeiter/-pädagoge, Fachbereichsleiter

Therapiezentrum Psychose und Sucht

Holstenkamp 119a
Haus 2

22525 Hamburg
Tel.: 040  89 71 47 - 0
Fax: 040  89 40 76

E-Mail: tps.hamburg@sfo.hamburg

» Anfahrt